Liebe Interessenten,

Münster steckt bekanntlich voller Merkwürdigkeiten. Zu denen zählt gewiss ein Vereinsvorstand, der offiziell als "Siebener-Ausschuss" tituliert wird, aber durchaus bis zu 14 Mitgliedern zählen kann. Erfahren Sie auf den anhängenden Seiten mehr über die Vereinigung der Alten Pauliner e.V, ihre Organisationsform in Vergangenheit und Gegenwart, ihre Ziele und Pläne und über aktuelle Ereignisse und Erfordernisse!


 

Paulinerinnen und Pauliner,

 

das Jahr 2017 war für unsere Schule wie auch für unsere Gemeinschaft von erheblicher Bedeutung. Am Paulinum hatten wir uns von Herrn Dr. Grave zu verabschieden, der in den verdienten Ruhestand gegangen ist.  Im Auftrag des Siebener-Ausschusses dankte sein Vorsitzender Hans-Peter Boer Herrn Dr. Grave für die langjährige gute Zusammenarbeit. Auf die Verbschiedung des langjährigen  Schulleiters gehen wir weiter unten ein.

 

Für unsere Vereinigung war 2017 ein weiteres Jahr der Konsolidierung. Die allerseits mit Recht bedauerte Einstellung der Schola in Papierform ist uns nicht leicht gefallen. Jedoch zeigt sich, dass die Zugriffe auf die Homepage www.alt-pauliner.de beachtlich sind. Im Kalender-Jahr 2017 haben 4.475 Besucher sich auf diesem Internetauftritt umgesehen und dabei 18.425 Einzelseiten aufgerufen. Das Interesse ist beständig: Im Zeitraum vom 1. Februar 2016, als wir die Homepage schalteten, bis zum 1. Februar 2018  haben insgesamt 8714 Besuche mit 39.325 Aufrufen stattgefunden. Besonders wichtig: Eure Spenden sind weiterhin geflossen und haben es uns ermöglicht, einmal die Kosten für die Organisation der Vereinigung (Versand etc.) zu tragen. Zum anderen sind wir finanziell wieder beweglich und können etwas für die jungen Leute an unserer alten Schule tun. Zum Farbenfest 2017 konnten wir dem BlasO die Anschaffung einer schönen Tuba ermöglichen (750 €), ferner haben wir die Mitwirkung der Bläsergruppe beim Spektakel „Vivat Pax!“ mit 1.000 € gefördert und konnten letztlich noch die Ausstattung des SV-Raumes (1.200 €) mittragen. Ein herzlicher Dank Euch allen für Eure Spendenbereitschaft.

 

Der Siebener-Ausschuss hat sich mit dem engeren Vorstand am 29. Januar 2017 und am 3. Januar 2018, in größerer Runde am 27. März 2017, am 3. Juli 2017  und am 26. Januar 2018 getroffen. Dankbar sind wir unserem Schriftführer  Peter Newels (1986), der uns in der "Villa Paulina" einen wunderbaren Tagungsort gastfrei geboten hat.

 

Als Mitglied des Siebener-Ausschusses hat sich Pfarrer em. Wolfgang Böcker (1955) verabschiedet. Seine langjährige Mitwirkung wird noch eine eigene Ehrung finden. Seine Nachfolge hat Johannes Gospos (1983) , z. Zt. Polizeipfarrer und Lehrbeauftragter, angetreten. Auch Lubert Winnecken (1986) ist in den Ausschuss eingetreten. Dennoch auch hier erneut  der freundliche Aufruf zum Mitmachen. Besonders würden wir uns über ein Engagement von „Paulinen“ freuen.

 

Zudem: Eine Sitzung in der „Villa Paulina“ ist inzwischen ein Erlebnis.

-spe -

01 / 2018

 


Nächste  Sitzung des Siebener-Ausschusses am 26. Januar  2018

Paulinerinnen und Pauliner,

der Siebener-Ausschuss wird  sich am 26. Januar 2018.  zu seiner nächsten Sitzung treffen. Auf der Tagesordnung stehen Rückblick und Ausblick, die Finanzlage, Zuwahlen neuer Mitglieder und  eine kritische Betrachtung unserer neu gestalteten Öffentlichkeitsarbeit seit Februar 2016. Hinweise, Anregungen, Ideen, Kritik nehmen wir gerne unter  info@alt-pauliner.de  entgegen. Übrigens: Man kann auch mitarbeiten!    :-)                                                                                                                                                            - SPE -