Der Siebener-Ausschuss tagt am 27. April 2018 in Schöppingen. Wir sind Gäste unseres CP Wolfgang Böcker, der uns die kleine Stadt und ihre Kunstwerke vorstellen wird. Über die Sitzung erfolgt ein ausführlicher Bericht.


Dies nur zur ersten Information:

Am 1. Februar sind zwei Jahre verstrichen, seitdem wir mit dieser Seite im Internet  vertreten sind. In dieser Zeit von exakt zwei Jahren hatten wir 8.714 Besucher auf unserer Seite, die 39.325 Inhalte aufgerufen und betrachtet haben. Wir freuen uns über diesen Erfolg. Wesentlich beigetragen hat dazu in der Startphase unser Freund Henning Stoffers. Die Darstellung geschichtlicher Themen sowie der langen Reihe unserer Abiturientien hat Prof. Dr. Norbert Schmitz (1958) übernommen. Beiden sind wir zu herzlichem Dank verpflichtet.

Eine weitere Betrachtung des Internetauftrittes wird nach der 7er-Sitzung vom 26. Januar 2018 erfolgen. Für Eure Kritik, Anregungen und Beiträge sind wir offen. Eine stärkere Nutzung des Gästebuches  wäre schön.


Bewegung im Siebener-Ausschuss

Es ist Bewegung in der Besetzung des Siebener-Ausschusses. Dank des untenstehenden Aufrufs von Tobias König und einer Reihe von Gesprächskontakten haben sich mehrere Con-Paulinerinnen und Con-Pauliner gefunden, die zur Mitarbeit für  unsere paulinische  Gemeinschaft bereit sind. Schon bei der vor letzten Sitzung am 27. März 2017 wurde Lubert Winnecken (1986) als Mitglied hinzugewählt. Am 3. Juli 2017 schied Wolfgang Böcker nach 27 Jahren Mitgliedschaft aus. Der Ausschuss dankte ihm sehr herzlich und überreichte eine Gesamtaufnahem der Orgelwerke von Olivier Messiaen. Als neues "Geistliches Gefäß" rückt Johannes Gospos (1983) in den Siebener-Ausschuss nach.

 


Siebener-Ausschuss sucht neue Mitglieder

Liebe Paulinerinnen, liebe Pauliner,

 

für viele Ehemalige stellt das jährlich stattfindende Farbenfest eine schöne Möglichkeit dar, an unsere Schule zurückzukehren, sich mit Con-Abiturienten auszutauschen und alte Freundschaften wieder aufleben zu lassen. Für das Farbenfest verantwortlich ist die Vereinigung der Alten Pauliner e.V. Sie steht für diese nahezu einzigartige Verbindung zwischen den Absolventen und dem Gymnasium Paulinum, eine Verbindung, die auch nach dem Abitur über alle Altersgrenzen hinweg Bestand hat. Aber auch über das Farbenfest hinaus unterstützen die Alten Pauliner ihrer Satzung folgend unsere Schule ganz konkret. So wird im Rahmen des diesjährigen Farbenfestes eine Spende an das Blasorchester des Gymnasiums übergeben, welche für den Kauf einer Tuba eingesetzt wird.

 

Hinter der Vereinigung der Alten Pauliner und für dessen konkrete Organisation stehen mit dem Siebener-Ausschuss, welcher auf dem Farbenfest 1931 gegründet wurde, inzwischen zwölf Ehemalige. Ob nun gebunden an ein klassisches Ressort (Kasse, Adressenverwaltung, Repräsentatives...) mit seiner Lebens-, oder Berufserfahrung oder einfach nur mit persönlicher Kreativität: Wie sich jeder vorstellen kann, gibt es stets Bedarf an ehemaligen Paulinerinnen und Paulinern, die sich in welcher Form auch immer im Siebener-Ausschuss engagieren möchten. Zurzeit trifft sich der Siebener-Ausschuss zwei bis dreimal jährlich zu Sitzungen. Auf diesen Sitzungen werden sämtliche Fragen rund um die Verbindung der Ehemaligen und möglicher Unterstützungs-vorhaben für unsere Schule besprochen.

 

Gesucht werden ohne Rücksicht auf eine bestimmte Fachrichtung Studenten, Auszubildende, Berufstätige und Rentner, kurzum: Jung und Alt. Es besteht lediglich die Voraussetzung, das Abitur am Gymnasium Paulinum gemacht zu haben. Sofern ihr Euch angesprochen fühlt, freut sich Hans-Peter Boer (1969) sehr über Zuschriften an seine E-Mail-Adresse (hpboer49@gmail.com) oder einen persönlichen Anruf (0177 8951692). Ihr werdet dann zur nächsten Sitzung eingeladen, sodass die Möglichkeit besteht, den Siebener-Ausschuss kennenzulernen und eigene Ideen einzubringen. Gestaltet das Farbenfest aktiv mit! Tragt dazu bei, dass der Austausch zwischen der Altschülerschaft und dem Paulinum mit Leben gefüllt bleibt! Wir freuen uns auf Euch!

 

Für den Siebener-Ausschuss

Tobias König (2009)